Jockgrim

Betrunkener Autofahrer schläft auf der Bundesstraße

Ein betrunkener 31-Jähriger hat offenbar am Samstagmorgen seinen Wagen auf dem Standstreifen einer Bundesstraße bei Germersheim abgestellt und ist eingeschlafen. Die hinzugerufene Polizei und ein Rettungsdienst weckten den Mann, der mit dem Kopf auf dem Lenkrad schlief, wie die Polizei in Wörth am Sonntag mitteilte. Beim Öffnen der Tür bemerkten die Polizisten einen starken Alkoholgeruch. Bei einer anschließenden Alkoholkontrolle wurde ein Atemalkoholanteil von 1,53 Promille gemessen. Der Mann sagte, er sei mit dem Wagen bis zum Einsatzort selbst gefahren, habe dort angehalten und sei dann eingeschlafen. Durch das abgestellte Fahrzeug kam es zu keiner Behinderung des Verkehrs. Gegen den Fahrer wird nun wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss ermittelt. Der Wagen und der Führerschein wurden vorerst eingezogen.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net