Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 19:02 Uhr

Besitzerin findet Pferd mit blutenden Verletzungen

Oberotterbach/Bad Bergzabern (dpa/lrs) – Eine Pferdebesitzerin hat ihre Stute in Oberotterbach (Kreis Südliche Weinstraße) mit blutenden Verletzungen aufgefunden. Vermutlich hatten Unbekannte dem Tier am Wochenende vier Wunden zugefügt. Solche Fälle von Tierquälerei seien bislang in der Region nicht bekannt, berichtete die Polizei in Bad Bergzabern am Dienstag. Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, dass die Verletzungen dem Tier vorsätzlich zugefügt worden seien. Die Stute musste in einer Spezialklinik behandelt werden.