Stuttgart

Belastung mit Grundsteuer B in Dierfeld am höchsten

Die Gemeinde Dierfeld bei Wittlich verlangt in Rheinland-Pfalz den höchsten Hebesatz für die Grundsteuer auf bebaute oder bebaubare Grundstücke. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young hervor. Demnach verlangt die Kommune im Landkreis Bernkastel-Wittlich einen Hebesatz von 900 Prozent. Im Schnitt liegt der Hebesatz der Kommunen im Land für die Grundsteuer B bei 383 Prozent. Spitzenreiter unter den Flächenländern ist Nordrhein-Westfalen mit einem Wert von 540 Prozent.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net