Völklingen

Beißender Geruch in Völklingen: Firma entschuldigt sich

Völklingen/Saarbrücken (dpa/lrs) – Nach dem Austritt eines übelriechenden Stoffs aus einer Anlage der Chemieplattform Carling in Frankreich nahe der Grenze zum Saarland hat das betroffene Unternehmen sich für den Vorfall entschuldigt. Die Firma Arkema, aus deren Anlage zur Herstellung von Acrylverbindungen der Stoff am Donnerstag ausgetreten war, habe „mit großem Bedauern die Verantwortung für die schlechte Kommunikation des Vorfalls Richtung betroffener Öffentlichkeit und saarländischen Behörden“ übernommen, teilte das Umweltministerium in Saarbrücken am Freitag nach einem Treffen von Einsatzkräften sowie Behördenvertretern aus dem Saarland und Vertretern der Unternehmen der Chemieplattform mit.

dpa/lrs Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net