Begrenzter Versicherungsschutz für Schmuck rechtens

Saarbrücken (dpa/lrs) – Versicherungen dürfen für Schmuck, der nicht in einem Tresor aufbewahrt wird, den Versicherungsschutz begrenzen. Das entschied das Saarländische Oberlandesgericht (OLG) in Saarbrücken in einem am Montag bekanntgewordenen Urteil. Nach dem Richterspruch ist eine solche Klausel im Kleingedruckten weder überraschend, noch benachteiligt sie den Versicherungskunden unangemessen (Az.: 5 U 613/09-24). Das Gericht wies mit seinem Urteil die Zahlungsklage eines Versicherten gegen seine Hausratversicherung teilweise ab.

OLG Saarbrücken

Urteil