Frankfurt/Main

Baumarktkonzern Hornbach profitiert von Praktiker-Pleite

Der Baumarktkonzern Hornbach hat nach der Pleite des Konkurrenten Praktiker beim Gewinn deutlich zugelegt. Im Geschäftsjahr 2013/2014 (28. Februar) verdiente das Unternehmen unter dem Strich 86,2 Millionen Euro. Das entspricht einem Plus von 11,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilte die Hornbach Holding AG am Dienstag in Frankfurt mit. Der Umsatz stieg um 4,3 Prozent auf rund 3,37 Milliarden Euro. Nach dem Aus der Praktiker-Gruppe habe Hornbach von einer Umsatzumverteilung in der Branche profitiert, hieß es.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net