BASF spart dank Mitarbeiter-Ideen knapp 53 Millionen Euro

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Für den weltgrößten Chemiekonzern BASF machen sich die guten Ideen seiner Mitarbeiter zunehmend bezahlt. Dank ihrer Verbesserungsvorschläge hätten im vergangenen Jahr knapp 53 Millionen Euro eingespart werden können, rund 3 Millionen Euro mehr als im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Freitag in Ludwigshafen mit. Von rund 41 000 Vorschlägen wurden weltweit mehr als 23 000 umgesetzt, rund 6700 davon am Standort Ludwigshafen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net