BASF kühlte mit 1,7 Milliarden Kubikmeter Wasser

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Knapp 1,7 Milliarden Kubikmeter Wasser hat der Chemiekonzern BASF 2009 am Standort Ludwigshafen für die Kühlung seiner Anlagen genutzt. Dazu kamen nach Angaben des Unternehmens noch einmal 130 Millionen Kubikmeter, die in der Produktion verbraucht wurden.