Autos stoßen nahe Trierweiler zusammen: drei Schwerverletzte

Trierweiler (dpa/lrs) – Drei Menschen sind am Samstag beim Zusammenprall zweier Autos im Kreis Trier-Saarburg schwer verletzt worden. Eine 43-Jährige war mit ihrem Wagen auf der Bundesstraße 51 nahe Trierweiler aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Ihr Wagen prallte erst gegen die Schutzplanke und schleuderte im Anschluss auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto frontal mit einem anderen Wagen zusammen.