Daun/Darscheid

Autofahrer gerät in Gegenverkehr und stirbt

Nach einem Schwächeanfall wegen einer Krankheit ist ein Autofahrer in der Eifel in den Gegenverkehr geraten und nach dem Frontalzusammenprall mit einem Kleinlastwagen gestorben. Der 69-Jährige starb am Dienstagnachmittag noch an der Unfallstelle auf der Bundesstraße 257 zwischen Daun und Darscheid, wie die Polizei mitteilte. Der Autofahrer habe in Richtung Daun nach einer Linkskurve einen Schwächeanfall erlitten. Der 31 Jahre alte Fahrer des kleinen Lastwagens wurde leicht verletzt und kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. Die Polizei sperrte die B257 mehr als zwei Stunden lang.

Von dpa/lrs
Blaulicht
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.
Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211005-99-492487/3