Auto fährt unter Gefahrguttransporter

Neustadt/Wied (dpa/lrs) – Ein Auto ist auf der A3 nahe Neustadt (Wied) am späten Mittwochabend unter einen Gefahrguttransporter gefahren. Es gab keine Verletzten, der Sachschaden beläuft sich auf zusammen 82 000 Euro. Der Lkw hatte explosiven Kohlestaub geladen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Durch den Unfall wurde das Heck des Lastwagens stark beschädigt, Kohlestaub trat jedoch nicht aus. Als Grund für den Unfall nannte der Autofahrer, er habe die Geschwindigkeit des Lastwagens falsch eingeschätzt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net