Mainz

Ausstellung für Landesgartenschau 2022 eröffnet

Die Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler 2022 wirft ihre Schatten voraus: In Mainz ist am Dienstag eine Ausstellung mit den zwölf Ergebnissen eines landschaftsplanerischen Wettbewerbs eröffnet worden. Das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium bezeichete den Wettbewerb als einen ersten wichtigen Teil des Plans einer Blumenschau. „Von besonderer Bedeutung ist in Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Entwicklung des innerstädtischen Landesgartenschau-Areals mit den vorhanden Parkanlagen und Freiflächen an der Ahr zu verknüpfen“, hieß es weiter zur Ausstellung im Zentrum Baukultur Rheinland-Pfalz. Der Geschäftsführer des Berliner Gewinnerbüros bbz landschaftsarchitekten, Timo Herrmann, sprach unter anderem von Plänen für einen Ruderbootverleih auf dem Schwanenteich, einen Wasserspielplatz und eine aufgewertete Flusspromenade mit Stufen an der Ahr. Baubeginn solle Ende 2019, Anfang 2020 sein. Der erste Preis der bbz landschaftsarchitekten ist mit 45 000 Euro dotiert.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net