Mainz

Ausgerastet: Fußgänger bedroht Radfahrer in Mainz mit Klappmesser

Ein Fußgänger hat auf einem Platz in Mainz einen Radfahrer mit einem Messer bedroht und zum Absteigen gezwungen. Der 69 Jahre alte Mann wies den 50-jährigen Radler in der Fußgängerzone am Eingang zur Altstadt auf das Fahrverbot hin und drohte, mit dem Klappmesser in die Reifen zu stechen.

dpa/lrs
Polizei
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug «Polizei» zu sehen.
Foto: Stefan Sauer/Archiv – dpa

Passanten, die den Vorfall am Dienstagnachmittag beobachteten, alarmierten die Polizei. Die Beamten konnten den Mann erst mit Hilfe von Handschellen zur Ruhe bringen, durchsuchen und das Messer sicherstellen.

Die Polizei ermittelt nun, warum der Mann überreagierte. Ihn erwartet ein Verfahren wegen Nötigung. dpa