Wiesbaden

Ausgaben für Kinder- und Jugendhilfe steigen

Bund, Länder und Kommunen geben immer mehr Geld für die Kinder- und Jugendhilfe aus. Im Jahr 2009 waren es im Saarland insgesamt rund 344 Millionen Euro – 3,3 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Das berichtete das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden. Bundesweit stieg der Betrag um 9,4 Prozent auf rund 26,9 Milliarden Euro. Es sei zu vermuten, dass der deutliche Anstieg auch mit dem Ausbau der Betreuung für die unter Dreijährigen zusammenhänge, sagte eine Sprecherin des Bundesamts. Im Saarland entfielen 2009 rund 172 Millionen Euro auf die Kindertagesbetreuung – ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net