Trier

Ausbeutung – dreieinhalb Jahre Haft für Spediteur

Weil er Dutzende aus Tschechien stammende Lastwagenfahrer ausgebeutet hat, ist ein Spediteur vom Landgericht Trier zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Gericht sprach den 47-jährigen am Mittwoch des Menschenhandels zum Zwecke der Ausbeutung der Arbeitskraft sowie des Betrugs in 67 Fällen schuldig. Zudem habe er sich in 71 Fällen strafbar gemacht, weil er keinen Lohn zahlte. Die Fahrer hatten von ihrem Ersparten und mitgebrachten Lebensmitteln leben müssen. Der Unternehmer war Inhaber mehrerer Speditionsfirmen in Bleialf, Luxemburg und Tschechien. Er hatte ein Geständnis abgelegt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net