Archivierter Artikel vom 22.02.2020, 09:10 Uhr
Mainz

Anschlag beschäftigt Fernsehfastnachter: Lachen und weinen

Der mutmaßlich rassistisch motivierte Anschlag von Hanau ist auch bei der Fernseh-Fastnachtssitzung „Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht“ zum Thema geworden. „Narren können lachen, aber sie können auch weinen. Heute weinen wir um die Opfer von Hanau“, sagte der Kabarettist Lars Reichow am Freitagabend bei seinem Vortrag und bekam dafür donnernden Applaus vom Publikum. Reichow fügte hinzu: „Wir schämen uns für den Täter. Wir schämen uns für alle Deutschen, die Hass, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit in unsere Gesellschaft hineintragen.“ Die Sendung aus dem Kurfürstlichen Schloss in Mainz wurde live im ZDF übertragen.

dpa/lrs