Archivierter Artikel vom 05.03.2021, 22:50 Uhr
Mainz

Analyst: „Allrounder-Kompetenz“ gegen „Krisenlotsin“

Der Politikwissenschaftler und Wahlanalysen-Experte Karl-Rudolf Korte hat das TV-Duell zwischen der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf als ein „Hochfest der politischen Kommunikation“ gelobt. Für Baldauf sei die Ausgangslage als „Herausforderer unter Pandemiebedingungen“ schwer, sagte Korte. Er habe in der Diskussion in seiner „ruhigen Präsenz“ eine „Allrounder-Kompetenz“ in verschiedenen Themenbereichen und eine „begrenzte Aggressivität“ gezeigt.

Von dpa/lrs
Malu Dreyer (SPD) und Christian Baldauf (CDU)
Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf beim TV-Duell.
Foto: Kristina Schäfer/SWR/dpa

Dreyer sei detailverliebt aufgetreten und habe Gelegenheiten zu Attacken genutzt, sagte Korte nach dem einstündigen Schlagabtausch. Die Regierungschefin sei ihrem Stil treu geblieben, unaufgeregt zu wirken, was sie auch als „Krisenlotsin“ auszeichne.

© dpa-infocom, dpa:210305-99-709581/2

Mitteilung SWR

Regeln zum TV-Duell