Aktion Runder Tisch Gastronomie will Image der Branche aufpolieren

Im Frühjahr 2017 hat sich in Koblenz ein Runder Tisch Gastronomie gegründet. Beteiligt sind die Dehoga-Kreisverbände Koblenz und Mayen-Koblenz, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und die Fachschule für Hotelbetriebswirtschaft und Hotelmanagement sowie Ausbildungsbetriebe aus der Region. Ziel ist, gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie Auszubildende für das Gastgewerbe gewonnen werden könnten.

Ende Januar haben die Studenten der Julius-Wegeler-Schule dort ihr Konzept vorgestellt, um Kooperationspartner zu finden, aber auch, um Impulse zu sammeln, wie man neuen Schwung in die Koblenzer Gastronomie bringen könnte. Bereits initiiert hat der Runde Tisch, dass es nach den Gesellenprüfungen eine feierliche Verabschiedung der frischgebackenen Köche, Restaurant- und Hotelfachkräfte gibt. Zudem läuft derzeit eine Umfrage unter den Gastro-Azubis an allen Berufsschulen in Rheinland-Pfalz. Die Daten der Koblenzer Einrichtung sind bereits ausgewertet. Im Sommer sollen alle Ergebnisse vorliegen und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.