Eisenberg

Akku explodiert in Mehrfamilienhaus: Frau in Lebensgefahr

Bei der Explosion eines Akkus sind am Donnerstagabend in der pfälzischen Stadt Eisenberg (Donnersbergkreis) drei Bewohner eines Mehrfamilienhauses verletzt worden. Wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte, wurde die Explosion nach ersten Erkenntnissen durch einen in der in der Wohnung gelagerten Akku eines Elektrorollers ausgelöst. Warum der Akku explodierte, war zunächst unklar.

Von Pfalz) (dpa/lrs
Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Nach Polizeiangaben wurden durch die Wucht der Druckwelle Fenster der Erdgeschosswohnung herausgeschleudert. Insgesamt seien drei Bewohner des Mehrfamilienhauses verletzt worden; eine Frau schwebe in Lebensgefahr.

© dpa-infocom, dpa:211001-99-436701/2

Pressemitteilung