Mainz

Ältere Autofahrer im Fokus der Verkehrssicherheit

Weil es immer mehr ältere Autofahrer gibt, will das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium einen Schwerpunkt auf ihre Verkehrssicherheit legen. Nachlassende Seh- und Hörkraft und mangelnde Beweglichkeit seien ein Problem im Straßenverkehr, teilte das Ministerium am Montag in Mainz mit. Mit 56 Verkehrstoten im Jahr 2013 mache die Generation 60 plus bereits ein Drittel der Opfer aus. Im Vergleich zu 2012 stieg die Zahl der Unfälle mit alten Fahrern von rund 19 000 auf rund 21 000.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net