„Vor zwei Wochen standen wir mit dem Rücken zu Wand. Nun können wir in den einstelligen Bereich vorstoßen – und das ist das Ziel.“

Der Gönnersdorfer Trainer Tarek Mazih.