70 Jahre alte Autofahrerin schleudert gegen Baum und stirbt

Hümmerich/Straßenhaus (dpa/lrs) – Auf regennasser Fahrbahn hat eine 70 Jahre alte Autofahrerin am Dienstagabend bei Hümmerich (Kreis Neuwied) die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist tödlich verletzt worden. Die Frau war nach ersten Erkenntnissen auf einer Landstraße zu schnell unterwegs und kam auf den unbefestigten Seitenstreifen ab, wie die Polizei in Straßenhaus mitteilte. Das Auto rutschte in den Straßengraben und wurde in einen angrenzenden Wald geschleudert. Dort prallte es mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die 70-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net