Archivierter Artikel vom 08.08.2020, 12:40 Uhr
Mainz

50 neue Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz

Die bestätigten Corona-Infektionen in Rheinland-Pfalz sind bis Samstag um 50 gestiegen. Das sind fast doppelt so viele Neuinfektionen wie noch am Vortag und ein Anstieg auf insgesamt 7763. Aktuell sind 408 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert, wie das Gesundheitsministerium in Mainz mitteilte (Stand 10.35 Uhr). Die Zahl der Todesfälle blieb weiterhin unverändert bei 239.

dpa/lrs
Coronavirus
Eine undatierte elektronenmikroskopische Aufnahme des Coronavirus (SARS-CoV-2).
Foto: NIAID-RML/AP/dpa/Archivbild

Mit Blick auf die sogenannte 7-Tage-Inzidenz, also die Infektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen 7 Tage, liegt der Kreis Kusel mit einem Wert von 18 an der Spitze, gefolgt von der Stadt Ludwigshafen (15) und dem Westerwaldkreis (14). Das Infektionsgeschehen hat sich zuletzt auch in der Fläche ausgebreitet: Nachdem Anfang Juli 20 der insgesamt 36 Kreise und kreisfreien Städte ohne eine einzige Infektion in der zurückliegenden Woche waren, sind es nun nur noch 2.