Archivierter Artikel vom 11.05.2021, 08:10 Uhr
Berlin/Saarbrücken

42 weitere Corona-Fälle im Saarland: Inzidenz sinkt

Binnen 24 Stunden sind im Saarland 42 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Das geht aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag (Stand 3.11 Uhr) hervor. Die Zahl der Todesfälle, die seit Beginn der Pandemie mit dem Virus in Verbindung gebracht wurden, lag weiterhin unverändert bei 967. Insgesamt wurden seitdem im Saarland 38 832 Corona-Infektionen gezählt.

Von dpa/lrs
Eine Ärztin zeigt einen Test für das Coronavirus
Eine Ärztin zeigt in einem Labor einen Test für das Coronavirus.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche, ging leicht zurück und lag bei 105,9 nach 109,7 am Vortag. In den Regionen wies der Regionalverband Saarbrücken mit 125,0 die höchste Inzidenz auf. Am niedrigsten war der Wert im Landkreis Sankt Wendel mit 67,8.

© dpa-infocom, dpa:210511-99-549496/2

RKI-Fallzahlen