40-Jähriger hilft mit Klettermanöver Mann aus der Patsche

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Ein 40-Jähriger hat mit einem Klettermanöver in etwa drei Metern Höhe an einem Haus in Ludwigshafen einem Bekannten aus der Klemme geholfen. Der 52-Jährige hatte sich am Mittwoch aus seiner Wohnung im ersten Stock ausgesperrt und wollte nicht auf den Schlüsseldienst warten, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag sagte. Also habe er den 40-Jährigen um Hilfe gebeten. Dieser erklomm dem Sprecher zufolge vermutlich am Regenrohr ohne Sicherung die Hausfassade, sprang an den Balkon, hievte sich hoch und betrat die Wohnung. „Das muss spektakulär gewesen sein.“

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net