Idar-Oberstein

32-Jähriger bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

Ein 32 Jahre alter Mann ist bei einem Wohnungsbrand in Idar-Oberstein lebensgefährlich verletzt worden. Das Feuer sei am frühen Montagmorgen in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen, sagte eine Sprecherin der Polizei. Am Abend gingen die Ermittler von fahrlässiger Brandstiftung durch den 32-Jährigen aus.

Von dpa/lrs
Feuerwehr
Ein Feuerwehrfahrzeug steht auf dem Hof eines Feuerwehrgerätehauses.
Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hätten noch mehrere Bewohner in dem Haus geschlafen, sie seien gerettet worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 32-Jährige zur Behandlung in eine Spezialklinik gebracht. Eine 38 Jahre alte Bewohnerin kam zunächst mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, konnte im Tagesverlauf aber entlassen werden.

Der Sachschaden lag nach ersten Schätzungen der Polizei „im hohen fünfstelligen Bereich“. Wann die übrigen Hausbewohner in ihre Wohnungen zurückkehren können, werde derzeit noch geprüft, hieß es am Abend.

© dpa-infocom, dpa:211004-99-470468/3

Mitteilung der Polizei