Archivierter Artikel vom 18.02.2020, 10:20 Uhr
Hattert

26-jähriger Fußgänger stirbt bei Verkehrsunfall

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Bundesstraße bei Hattert (Westerwaldkreis) ist am Dienstagmorgen ein 26 Jahre alter Fußgänger ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, sei ein Auto an dem Unfall beteiligt gewesen, dessen Fahrer unverletzt geblieben sei. Demnach wollte der 26-Jährige die Fahrbahn überqueren und wurde dabei von dem Auto erfasst. Der Mann sei noch an der Unfallstelle gestorben. Warum das Auto den Fußgänger erfasste, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Ein Gutachter sei beauftragt worden.

dpa/lrs
Rettungswagen im Einsatz
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
Foto: Marcel Kusch/dpa/Archiv

Pressemeldung der Polizei

Zweite Pressemeldung der Polizei