Archivierter Artikel vom 01.05.2021, 12:40 Uhr
Berlin

239 Corona-Neuinfektionen im Saarland: Inzidenz gesunken

Im Saarland sind binnen eines Tages 239 Corona-Neuinfektionen registriert worden. Das geht aus Daten des Berliner Robert Koch-Instituts vom Samstag (Stand 03.10 Uhr) hervor. Die Zahl der Menschen, die mit oder an dem Virus gestorben sind, erhöhte sich um einen Todesfall auf 960 seit Beginn der Pandemie.

Von dpa/lrs
Coronavirus-Test

Foto: dpa

Die landesweite Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage, sank auf 141,4. Am Vortag hatte sie bei 144,7 gelegen. Seit Beginn der Pandemie wurden im Saarland 37 473 Infektionen gemeldet.

Laut DIVI-Intensivregister (Stand Freitag, 12.15 Uhr) waren im Saarland 66 Covid-Patienten in intensivmedizinischer Behandlung, 28 von ihnen wurden beatmet. 426 der aktuell verfügbaren 495 Intensivbetten waren belegt, auch mit Patienten mit anderen Krankheiten.

© dpa-infocom, dpa:210501-99-427771/2

Daten des Robert Koch-Instituts

Länderzahlen des Intensivregisters