Mainz

22 Heimatreisen von Geflüchteten in drei Jahren

Nach einer Großen Anfrage der AfD-Fraktion zu Reisen von Geflüchteten in ihr Herkunftsland hat das Integrationsministerium 22 solcher Fälle in drei Jahren festgestellt. „Eine Erlaubnis für Heimatreisen von Asylsuchenden und anerkannten Schutzberechtigten ist aufenthalts- und asylrechtlich nicht vorgesehen“, teilte das Ministerium in seiner Antwort mit.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net