Mainz

19-Jähriger will Bus erwischen und wird schwer verletzt

Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagabend bei einem Lauf zum Bus von einem Auto gerammt und schwer verletzt worden. Ein 26 Jahre alter Autofahrer habe nicht mehr rechtzeitig bremsen können und sei mit dem Mann zusammengekracht, teilte die Polizei in der Nacht zu Freitag mit. Demnach sei der Fußgänger auf die Straße gerannt, obwohl der Autofahrer grün hatte. Laut Feuerwehr flog das Opfer mehrere Meter durch die Luft. Der Fahrer kam von der Straße ab, überfuhr eine Verkehrsinsel und kollidierte anschließend noch mit einer Straßenlaterne. Der 26-Jährige blieb jedoch unverletzt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net