Friedelsheim

Unfall

17-Jähriger flüchtet mit Mofa vor Polizei: Unter Drogen

Von dpa/lrs
Polizei
ARCHIV - Ein Streifenwagen der Polizei steht auf einer Straße. Foto: Guido Kirchner/dpa/Symbolbild

Ein 17-Jähriger ist in diesem Jahr schon zum zweiten Mal mit einem Mofa der Polizei davongerast, als diese ihn kontrollieren wollte. Im zweiten Fall – am späten Karfreitagabend – stand er unter Drogeneinfluss, wie die Polizeiinspektion Bad Dürkheim am Samstag mitteilte. Ein Urintest verlief positiv auf THC, also Cannabis. Beide Male hatte die Flucht keinen Erfolg.

Anzeige

Friedelsheim (dpa/lrs) – Am Freitagabend hatte die Besatzung eines Funkstreifenwagens in Friedelsheim bemerkt, dass sich kein Versicherungskennzeichen an dem Mofa befand. Beim Erblicken des Streifenwagens flüchtete der Mofa-Fahrer über eine Strecke von 400 Metern durch das angrenzende Wohngebiet und ignorierte dabei jegliche Anhaltesignale der Beamten, wie es hieß. Beim Versuch, sein Mofa zu wenden, konnte er dann gestoppt werden.

Den 17-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Verstößen gegen das Pflichtversicherungs- sowie das Kraftfahrzeugsteuergesetz.

Mitteilung

© dpa-infocom, dpa:240330-99-515082/2