Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 08:20 Uhr
Saarbrücken

16 neue Corona Fälle im Saarland: Inzidenz sinkt auf 75,3

Im Saarland sind binnen eines Tages 16 neue Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 75,3 nach 78,5 am Vortag, wie aus Zahlen des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) vom Dienstag hervorgeht (Stand 3.12 Uhr). Es wurden keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus registriert. Seit Beginn der Pandemie wurden dem RKI zufolge 40.429 Corona-Infektionen im Saarland gezählt, 997 Menschen starben an oder mit dem Virus.

Von dpa/lrs
FFP2-Maske
Eine FFP2-Maske liegt auf einem Tisch.
Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Das RKI wies darauf hin, dass an Feiertagen wie Pfingstmontag weniger Menschen zum Arzt gingen, wodurch auch weniger Proben genommen würden und es weniger Laboruntersuchungen gebe. Daher werden den Behörden laut RKI weniger Neuinfektionen gemeldet.

Der Kreis Saarlouis wies den Angaben zufolge mit 92,1 die höchste Inzidenz auf, im Kreis Merzig-Wadern war sie mit 44,6 am niedrigsten. Mit der Inzidenz wird die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen erfasst.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-729859/3

Zahlen nach RKI