Rheinland-Pfalz

Künstliche Befruchtung: Land will finanziell helfen

Paare, die ihre ganze Hoffnung für eine Familie auf künstliche Befruchtung setzen müssen, könnten bald wenigstens vom finanziellen Druck eines solchen kostspieligen Eingriffs entlastet werden. Der Weg dafür wurde nun im Landtag bereitet. Ursprung der Debatte um eine finanzielle Förderung bei der Kinderwunschbehandlung war ein Antrag der CDU. Angenommen wurde letztendlich jedoch ein Alternativantrag der Regierungskoalition aus SPD, FDP und Grünen, der erst am Tag der Plenarsitzung eingereicht worden war.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net