Pünderich

Vom Saufbähnchen zum Promillebus: Verboten gute Weine und Feste an der Mosel

Direkt gegenüber vom Hotel Marienburg liegt ein Stück Eisenbahngeschichte neben einem Signalmast in der Wiese. Es ist ein kurzer Schienenstrang der Moselbahn, die bis in die 1960er-Jahre durch Pünderich dampfte. Sie war schon damals nicht nur Fortbewegungsmittel, sondern auch eine touristische Attraktion, denn auf ihrer 103 Kilometer langen Strecke lagen die bekanntesten Weinorte der Mittelmosel.

Heidrun Braun Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net