Mainz

Landesmuseum ist eines der ältesten Museen in Deutschland: Goldenes Ross, Napoleon und Slevogt

Über dem Portal des Landesmuseums mitten im Zentrum von Mainz in der Großen Bleiche steht eine golden glänzende Pferdeskulptur elegant auf den Hinterbeinen. Ganz so, als wäre es der Eingang zur Wiener Hofreitschule. Sie ist nicht nur ein Hingucker, sondern erinnert daran, dass hier im kurfürstlichen Marstall einst die Golden-Ross-Kaserne untergebracht war. Der barocke zweigeschossige Bau entstand in den Jahren 1766/67 nach Plänen des Baudirektors Jakob Joseph Schneider. Zum Museum umgewidmet wurde das Gebäude 1937. Zuerst zog das städtische Altertumsmuseum ein.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net