Lutzerath

Halunkengeschichten und der Atem der Vulkane: Auf den Spuren des Kerbholzes zwischen Ulmen und Bad Bertrich

Die Vulkaneifel hat so manche Geschichte zu erzählen. Und dabei geht es nicht nur um feurige Vulkane und Quellen, aus denen kohlesäurehaltiges Wasser sprudelt. Von der Aussichtsplattform Achterhöhe bei Lutzerath, die andernorts sicher als Skywalk bezeichnet würde, haben Schwindelfreie einen herrlichen Rundblick in die Eifellandschaft und ihre bewegte Geschichte. Zu sehen ist zum Beispiel der Römerberg, der vor etwa 20.000 Jahren mit dem Ausbruch des Strohner Märchenvulkans entstand.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net