Archivierter Artikel vom 15.04.2021, 11:20 Uhr
Prüm

Wiederholtes Fahrens ohne Fahrerlaubnis: Bundespolizei Prüm vollstreckt Haftbefehl

Am Mittwochmittag kontrollierte die Bundespolizei Prüm im Grenzbereich zu Belgien einen 57-jährigen Polen.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Oliver Berg/dpa

Dieser war als Fahrer eines Transporters unterwegs.

Er konnte keine gültige Fahrerlaubnis aushändigen. Weiterhin lag gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Traunstein vor.

Bereits 2018 hatte der Beschuldigte sich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis strafbar gemacht und wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 300 Euro verurteilt, von der er bisher nur 200 Euro zahlte.
Da er den Restbetrag inklusive Kosten in Höhe von 160 Euro entrichtete, konnte er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 5 Tagen abwenden.

Wegen des erneuten Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet.

Weitere Ermittlungen erfolgen durch die Polizeiinspektion Prüm.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefanie Klein
Telefon: +49 651 43 678-1004
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell