Trier

Personenunfall im Bahnbetriebswerk Trier mit tödlichem Ausgang

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Polizei Foto: Friso Gentsch dpa

Ein tragischer Personenunfall ereignete sich am Donnerstagabend im Bereich des Bahnbetriebswerkes Trier.



Ersten Ermittlungen zufolge erfasste ein in Richtung Gerolstein fahrender Personenzug einen 48-jährigen Mann und verletzte ihn dabei erheblich. Nach Erstversorgung vor Ort wurde der Mann ins Mutterhaus Trier verbracht, wo er jedoch aufgrund der Schwere der zugezogenen Kopfverletzungen verstarb.

Die Bahnstrecke war beidseitig von 20:35 Uhr – 21:49 Uhr gesperrt; erhebliche Auswirkungen auf den Zugverkehr waren die Folge.

Ermittlungen hinsichtlich der Unfallursache dauern an. Am Einsatz beteiligt waren Bundespolizei Trier, Kriminalpolizei Trier, Notarzt und Rettungswagen sowie die Feuerwehr Trier.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell