Archivierter Artikel vom 19.07.2021, 13:30 Uhr
Konz

Jugendliche verursachen Schnellbremsung einer Regionalbahn

Zwei bisher unbekannte Jugendliche verursachten am Samstagabend, 21:25 Uhr, eine Schnellbremsung einer Regionalbahn auf der Moselstrecke im Bereich Konz-Mitte.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa



Zuvor sprangen die Jugendlichen vor dem herannahenden Zug ins Gleisbett, überquerten anschließend die Gleise und liefen in unbekannte Richtung davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Bundespolizei Trier verlief bedauerlicherweise ergebnislos.

Durch die Schnellbremsung wurden zum Glück keine Reisenden verletzt.
Aufgrund des Vorfalls kam zu einer halbstündigen Gleissperrung sowie bei 2 Zügen zu insgesamt 73 Minuten Verspätung.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell