Trier

Dieb an Bundespolizei Trier überstellt

Heute Morgen wurde ein 36-jähriger Nigerianer von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizei Trier übergeben.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Carsten Rehder/dpa



Gegen den Mann bestehen zwei U-Haftbefehle der Amtsgerichte Ingolstadt und München wegen Diebstahls.

Der Beschuldigte entwendete im Januar 2021 gemeinschaftlich aus einem Lebensmittelgeschäft Nahrungsmittel im Wert von 51,80 Euro.
Weiterhin im Februar 2021 aus einem Supermarkt mehrere Flaschen Alkohol im Wert von 21,14 Euro sowie Anfang April 2021 aus einer Wohnung Schmuck im Gesamtwert von 4.000 Euro. Weiterhin liegen zwei anhängige Ermittlungsverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Asylgesetz und Erschleichen von Leistungen sowie eine Schengen-Fahndung von Italien vor.

Nach Vorführung beim Amtsgericht Trier und Beschlussfassung durch den Richter wurde er zur JVA Trier verbracht.

Rückfragen bitte an:Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell