Archivierter Artikel vom 08.10.2021, 10:30 Uhr
Trier

Bundespolizei vollstreckt zwei Haftbefehle mit jeweils 120 Tagen Freiheitsstrafe

Am Donnerstag vollstreckte die Bundespolizei Trier innerhalb weniger Stunden zwei Haftbefehle.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Armin Weigel dpa



In der Nacht gegen einen aus Luxemburg eingereisten ausweislosen Eritreer. Gegen ihn lagen vier Fahndungsnotierungen vor. Im Einzelnen ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Deggendorf wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz, weiterhin zwei anhängige Ermittlungsverfahren sowie ein Schengen-Treffer Frankreichs.

Am Morgen erfolgte die Festnahme eines 36-jährigen Türken. Der Mann wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Betrugs gesucht.

In beiden Fällen konnten die Geldstrafe/Kosten nicht bezahlt werden, so dass die beiden Verurteilten jeweils eine Haftstrafe von 120 Tagen in der JVA Trier absitzen müssen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell