Koblenz

Bundespolizei Trier sucht Zeugen anlässlich einer Unfallflucht am Bahnübergang in Koblenz-Horchheim

Am Donnerstag, 14:20 Uhr, kam es am Bahnübergang Emser-Straße in Koblenz-Horchheim zu einer Unfallflucht.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Arne Dedert/dpa



Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit seinem Wohnmobil, trotz Rotlicht und sich senkender Schranken, den Bahnübergang. Dabei touchierte er eine Schranke und entfernte sich in Richtung Lahnstein. Infolgedessen musste der auf der Strecke verkehrende VIAS-Personenzug eine Gefahrenbremsung einleiten.

Die Bundespolizei Trier erbittet Hinweise zu dem Verursacher unter 0651 – 43678-0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell