Lautzenhausen

Bundespolizei Trier nimmt zwei Flugreisende fest

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Bereits am Freitag nahm die Bundespolizei Trier zwei Flugreisende am Flughafen Hahn fest.

Lesezeit: 1 Minute



Einen 30-jährigen Rumänen bei der Einreise aus seinem Heimatland. Wegen versuchter Körperverletzung lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Trier vor. Da er die geforderte Geldstrafe in Höhe von 2.500 Euro nicht bezahlen konnte, verbringt er die nächsten 50 Tage in der JVA Rohrbach.

Kurz darauf wurde ein 57-jähriger Bulgare bei der Ausreise nach Nordmazedonien kontrolliert. Er wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Passau wegen eines Verkehrsdeliktes gesucht. Nach Zahlung der Geldstrafe inkl. Kosten in Höhe von 1.250 Euro reiste er wie geplant aus.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell