Lautzenhausen

Bundespolizei stellt gefälschten Impfnachweis sicher

Bei der einer Einreisekontrolle auf dem Flughafen Frankfurt Hahn hatten Beamte der Bundespolizei am Donnerstagabend einen gefälschten Impfnachweis sichergestellt.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bernd Settnik/dpa


Eine 31- Jährige, die mit dem Flugzeug aus Serbien einreiste, hatte bei der Kontrolle einen Impfpass mit zwei eingetragenen Corona-Schutzimpfungen vorgelegt.

Eine Überprüfung der Chargennummer über das Paul-Ehrlich Institut ergab, dass die Nummern nicht existieren.

Weiterhin machte die Frau widersprüchliche Angaben in Bezug auf das angeblich besuchte Impfzentrum.

Sie muss nun mit einer Anzeige wegen des Gebrauchs eines unrichtigen Gesundheitszeugnisses und Urkundenfälschung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefanie Klein
Telefon: +49 651 43 678-1009
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell