Archivierter Artikel vom 29.03.2021, 16:10 Uhr
Trier

Autistisch erkrankter Jugendlicher abgängig

Nach einem telefonischen Hinweis über einen verwirrten jungen Mann am Hauptbahnhof Trier wurde ein 16-jähriger Jugendlicher von einer Streife der Bundespolizei in Gewahrsam genommen.

Von Bundespolizeiinspektion Trier (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration



Ermittlungen ergaben, dass er aus einer Einrichtung für autistisch erkrankte Personen in Saarbrücken abgehauen und nun auf dem Weg zu seinen Großeltern nach Bayern war.
Nach Rücksprache mit seinem Betreuer erfolgte die Übergabe des Jungen in Trier.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Stefan Döhn
- Pressesprecher -
Telefon: 0651 – 43678-1009
Mobil: 0176 – 78103841
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
E-Mail: stefan.doehn@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de


Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell