Mogendorf

Verkehrsunfallflucht *** Zeugen-Aufruf ***

Am 28.12.2021, gegen 18:30 Uhr, befuhr eine 47jährige Frau aus dem Westerwaldkreis mit ihrem Pkw die Landesstraße 307 aus Rtg.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Vielbach kommend in Fahrtrichtung Ransbach-Baumbach. Hierbei fuhr sie ordnungsgemäß in den Kreisverkehr am Ortsausgang Mogendorf ein. Zur gleichen Zeit befuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer die Landesstr. 307 in entgegengesetzter Richtung und beachtete nicht die Vorfahrt der bereits im Kreisverkehr befindlichen Pkw-Fahrerin. Zudem geriet der unbekannte Fahrer aufgrund nicht-angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit der Pkw-Front gegen die hintere Beifahrerseite vom unfallgegnerischen Pkw. Während die geschädigte Pkw-Fahrerin unmittelbar an der nächsten Ausfahrt des Kreisverkehrs anhielt, setzte der unbekannte Unfallverursacher seine Fahrt ohne Anzuhalten fort. Bei dem unfallverursachenden Pkw soll es sich um einen dunkel-farbenen Pkw, vermutlich einen Kombi, gehandelt haben. Der verursachte Schaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.
Zeugen, die sachdienliche hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinsp. Montabaur zu melden: 02602-9226-0 od. pimontabaur.wache@polizei.rlp.de

Rückfragen bitte an:

Polizeiinsp. Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell