Renneord

Verkehrsunfall mit schwer verletzten Kind

Am Montag, 07.06.2021, gegen 13:15 Uhr, befuhr ein 31-jähriger PKW-Fahrer die B54 (Hauptstraße) in Fahrtrichtung Waldmühlen.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Zu diesem Zeitpunkt riss sich ein 9-jähriges Mädchen in Höhe des dortigen Blumenladens von der Hand ihrer 11-jährigen Schwester los und versuchte unvermittelt die Hauptstraße zwischen geparkten Pkw heraus zu überqueren. Sie wurde hierbei von dem herannahenden Pkw des 31-Jährigen trotz sofort eingeleiteter Vollbremsung erfasst und kam nach dem Zusammenstoß einige Meter weiter auf der Straße zum Liegen. Die 9-jährige wurde durch den Unfall schwer verletzt und mittels Rettungshubschrauber in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der 31-jährige Pkw-Lenker sowie die 11-jährige Schwester des verunfallten Kindes standen unter Schock. An dem Pkw entstand nur leichter Sachschaden. Die B 54 musste war während der Unfallaufnahme ca. 45 Minuten voll gesperrt. Der Verkehr wurde innerörtlich umgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Polizeiinspektion Westerburg
Telefon: 02663-9805-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell