Archivierter Artikel vom 27.05.2022, 03:51 Uhr
Ransbach-Baumbach

Verdacht des Chlorgasaustritts im Freibad Ransbach-Baumbach

Am Freitag, 27.05.2022, gegen 02:00 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Montabaur mehrere Mitteilungen über laute Geräusche ausgehend vom Freibad in Ransbach Baumbach ein.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Polizist mit Handschellen
Symbolbild
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Archiv/Illustration

Nach gemeinsamer Überprüfung durch die Polizei und den Wehrleiter der FFW Ransbach Baumbach lag der Verdacht eines Chlorgasaustritts nahe, weshalb u.a. ein Zug der FFW Ransbach-Baumbach anrückte.

Im Rahmen der weiteren Kontrolle stellte sich der Alarmton, ein sehr lautes Brummen, als Fehlalarm dar. Es kam zu keinem Gasaustritt und somit zu keiner Gefährdung.

Im Einsatz waren neben Kräften der Polizeiinspektion Montabaur 30 Kräfte der FFW, hierunter u.a. eine Teileinheit des Gefahrenstoffzuges des Westerwaldkreises.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Pressestelle

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell