Archivierter Artikel vom 20.06.2021, 15:10 Uhr
Hachenburg

Unwetter – nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19.06 – auf den 20.06.2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: Bernd Settnik/dpa

Hachenburg (ots). Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19.06 – auf den 20.06.2021 ist nicht ohne Folgen geblieben.
Im Dienstgebiet gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.

Auf einem Privatgelände zwischen Hachenburg und Alpenrod fiel ein Baum auf ein in der Nähe des Anwesens geparktes Fahrzeug und beschädigte hierbei auch noch einen Teil der Garage.
Ein ungewollter Pool entstand zudem im Keller eines Anwesens in Höchstenbach.

Feuerwehrkräfte sowie Kräfte von Straßenmeisterei und Bauhof waren durchweg im Einsatz.

Das positive an der ganzen Sache: zu Personenschäden kam es nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hachenburg

Telefon: 02662-9558-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell