Archivierter Artikel vom 18.09.2021, 12:30 Uhr
Mündersbach

Unfall mit schwerverletztem Motorradfahrer -- Nachtrag --

Nachtragsmeldung. Am Samstag, 18.09.21, gg. 09:00 Uhr, ereignete sich auf der B 413 kurz vor Mündersbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Von Polizeidirektion Montabaur (ots)
Symbolbild
Symbolbild
Foto: dpa

Mündersbach (ots).

Nachtragsmeldung.

Am Samstag, 18.09.21, gg. 09:00 Uhr, ereignete sich auf der B 413 kurz vor Mündersbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.
Den ersten Ermittlungen zufolge, befuhr der 29jährige Kradfahrer in einer Gruppe von weiteren Kradfahrern die B 413 aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Mündersbach.
Ausgangs einer scharfen Rechtskurve verlor der Motorradfahrer aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall. Während das Motorrad auf der Fahrbahn liegen blieb, rutschte der 29jährige auf die Gegenfahrspur.
Hier wurde er von einem entgegenkommenden Transporter erfasst und erlitt schwerste Verletzungen.
Der Motorradfahrer wurde durch einen Rettungshubschrauber einem Bonner Krankenhaus zugeführt. Am Krad entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe.
Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Einsatz des Rettungshubschraubers war die B 413 zwischen den Ortschaften Höchstenbach und Mündersbach für zwei Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
www.polizei.rlp.de/pd.montabaur

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.


Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell